eKomi-Siegel
4.8 / 5
Privathaftpflicht
  • inkl. Schlüsselversicherung
  • ab 23,35 €/Jahr
Jetzt vergleichen
Du befindest dich hier:
  1. Startseite
  2. Privathaftpflicht
  3. Schlüsselversicherung
 

Schlüsselversicherung in der Privathaftpflicht - optimaler Versicherungsschutz ab 23,35 €

Die Privathaftpflichtversicherung mit dem Baustein Schlüsselverlust findest du günstig in unserem Vergleichsrechner. Filter die Tarife in unserem Rechner einfach nach dem Zusatz „fremde und private und berufliche Schlüssel“. So schützt du dich im Falle eines Schlüsselverlusts vor den hohen Kosten. Deine Vorteile auf einem Blick:

  • exklusive Sondertarife für Singles, Familien und Senioren
  • Versicherungsmakler mit über 30 Jahren Erfahrung
  • Experten als persönliche Ansprechpartner
  • individuelle Beratung per Telefon und E-Mail
  • Vergleich und Abschluss unabhängig von Geschäftszeiten

Wie teuer ist die Privathaftpflicht inkl. Schlüsselversicherung?

Wir haben gute Nachrichten für dich: Eine günstige Privathaftpflichtversicherung gibt es auch mit dem Zusatz Schlüsselverlust. Zur Verdeutlichung haben wir dir preiswerte Beitragsbeispiele für drei unterschiedliche Lebenssituationen aufgelistet. Alle Tarife beinhalten eine Versicherungssumme von 5.000.000 € - mit einer Selbstbeteiligung von 150 €.


Kosten der Privathaftpflicht mit Schlüsselverlust

Lebens­situationJahres­beitrag*
Single23,35 €
Paar28,31 €
Familie28,49 €

*Alle Preise inkl. 19 % Versicherungssteuer

Du suchst eine Privathaftpflicht mit weiteren Zusatzbausteinen? Vergleich selbst und finde genau den Tarif, der optimal zu deiner Lebenssituation passt.

Jetzt vergleichen

Lies mehr über die Privathaftpflichtversicherung und ihre Bausteine:


Leistungen der Schlüsselversicherung

Die Schlüsselversicherung ist ein Zusatzbaustein der Privathaftpflicht. Er ist nicht in allen Tarifen enthalten. Daher solltest du prüfen, ob und in welchem Umfang der Schlüsselverlust fremder privater oder beruflicher Schlüssel mitversichert ist.

Mit fremden privaten Schlüsseln sind in diesem Zusammenhang Schlüssel gemeint, bei denen es sich nicht um dein Eigentum handelt. Schlüssel für deine Mietwohnung werden beispielsweise unter fremde private Schlüssel gefasst. Dagegen ist der Schlüssel zu deiner Eigentumswohnung oder zu deinem Pkw nicht versichert, denn bei ihnen handelt es sich um dein Eigentum.

Der Schlüsselverlust in der Privathaftpflicht ist nur dann versichert, wenn dir gegenüber Schadensersatzansprüche durch Vermieter oder Arbeitgeber bei Ersatz von Schlüsseln oder Austausch von Schließanlagen geltend gemacht werden. Als Eigentümer eines selbst genutzten Einfamilienhauses haftest du also quasi für dich selbst. Schließlich wirst du bei Schlüsselverlust nicht mit Schadensersatzansprüchen konfrontiert.

Hast du einen Schlüssel verloren, wende dich so schnell wie möglich an deine private Haftpflichtversicherung. Dabei wird geprüft, welche Leistungen übernommen werden. Bezahlt werden zum Beispiel:

  • vorübergehende Sicherungsmaßnahmen (z. B. Notschloss)
  • Objektschutz
  • Auswechseln von Schlössern und Schließanlagen

Oft sind dabei Höchstersatzleistungen in den Tarifen vereinbart. Diese haben wir für dich in unserem Onlinerechner mit ausgewiesen. Gemeint ist der Maximalbetrag, den eine Versicherung für den Verlust von Schlüsseln bezahlt.

Diese Schlüssel sind versichert

In unserem Vergleichsrechner kannst du unter den optionalen Detailfragen direkt angeben, welche Schlüssel du versichern möchtest:

  • Schlüsselverlust fremder privater Schlüssel (Mietwohnung)
  • Schlüsselverlust für zentrale Schließanlagen (keine Eigenschäden)
  • Schlüsselverlust von fremden Dienstschlüsseln

Aufgepasst: Mit fremden Dienstschlüsseln sind in diesem Fall die Firmenschlüssel gemeint. Trägst du Dienstschlüssel für Schul- oder Verwaltungsgebäude bei dir, solltest du eine separate Diensthaftpflicht inklusive Schlüsselversicherung abschließen.

Entscheidest du dich für alle drei Optionen, ist meist der Verlust folgender Schlüssel abgesichert:

  • Schlüssel für die Mietwohnung
  • Haustür-, Garage-, Kellerschlüssel
  • zentrale Zugangs- und Codekarten
  • Hotelschlüssel und Hotelkarten
  • Vereinsschlüssel
  • berufsbezogene Schlüssel
  • Generalschlüssel und Zugangskarten

Verlierst du dagegen einen der folgenden Schlüssel, ist der Verlust in der Regel nicht versichert:

  • Schlüssel fürs Eigenheim
  • Tresorschlüssel
  • Autoschlüssel
  • Schlüssel für Möbelschlösser
  • Schlüssel für Bankschließfächer
  • Schlüssel zu Gebäuden, die du beruflich betrest
  • Schlüssel für einzelne Räume in der Mietwohnung
 
Schlüsselbund

So findest du Privathaftpflicht-Tarife inkl. Schlüsselversicherung

Nach nur wenigen Klicks werden dir in unserem Online-Rechner ausschließlich Tarife mit dem Zusatz Schlüsselversicherung angezeigt. Setz einfach hinter der Aussage „Ich möchte weitere Angaben zum gewünschten Versicherungsschutz machen.“ einen Haken. Dann öffnen sich unsere optionalen Detailfragen. Dort beantwortest du die Fragen zum Schlüsselverlust mit Ja, sodass dir nur Tarife angezeigt werden, die diese Vorgaben erfüllen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Deckungssumme ist bei einer Schlüsselversicherung empfehlenswert?

Die Höhe der Deckungssumme ist abhängig von den Schlüsseln, die du versichern möchtest. Handelt es sich nur um die Schlüssel für deine Mietwohnung, reicht ein kleiner Betrag aus. Handelt es sich jedoch um Schlüssel für ein Sicherheitsschloss oder müsste die gesamte Schließanlage des Firmengebäudes bei einem Schlüsselverlust ausgetauscht werden, ist eine Deckungssumme von mehreren Tausend Euro sinnvoll.

Gibt es bei der Schlüsselversicherung eine Selbstbeteiligung?

Bei vielen Tarifen wird beim Schlüsselverlust eine Selbstbeteiligung fällig. Das heißt, du musst einen Teil der Kosten selbst bezahlen. In unserem Vergleichsrechner findest du jedoch auch Tarife ohne Selbstbeteiligung.

Zahlt die Schlüsselversicherung, wenn ich mich versehentlich ausgesperrt habe?

Nein, die Police greift in diesem Fall nicht. Hast du deinen Schlüssel in der Wohnung vergessen, musst du die Kosten für den Schlüsseldienst und das Auswechseln der Schlösser selbst übernehmen. Und zwar unabhängig von der Art des Schlüssels.

Zahlt die Schlüsselversicherung, wenn mein Schlüssel abgebrochen ist?

Die Police greift nicht, wenn dein Schlüssel während des Aufschließens abbricht. Denn du bist für die Schlüssel verantwortlich. Bricht einer der Schlüssel durch eine unsachgemäße Verwendung oder durch mangelnde Vorsicht ab, bleibst du auf den Kosten sitzen.

Anders verhält es sich, wenn der Schlüssel durch eine fremde Person abgebrochen wird. In diesem Fall muss diese Person oder deren Haftpflichtversicherung mit dem Zusatz Schlüsselversicherung für die Kosten aufkommen.

Ist der Schlüssel durch einen Defekt am Türschloss abgebrochen, kann dein Vermieter für die Kosten haftbar gemacht werden. Allerdings nur, wenn du ihn direkt informierst. In der Regel beauftragt dein Vermieter dann einen Schlüsseldienst seiner Wahl. Ausnahme: In deinem Mietvertrag wurde vereinbart, dass du Schönheitsreparaturen bis zu einem gewissen Betrag selbst bezahlen musst. Bricht dein Schlüssel in diesem Fall aufgrund von Rost oder einer defekten Schlossanlage ab, kannst du unter Umständen zur Kasse gebeten werden.

Den Verlust welcher Schlüssel zahlt die Versicherung nicht?

Verlierst du beispielsweise den Schlüssel zu deiner Eigentumswohnung, zu deinem Eigenheim oder deinen Autoschlüssel, musst du die Kosten selbst tragen. Denn die Schlüsselversicherung kommt grundsätzlich nur für fremde Schlüssel auf. Aus diesem Grund sind meist auch Tresorschlüssel und Schlüssel für Möbelschlösser von dem Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Übrigens: Bist du als Hausmeister tätig, ist der Schlüsselverlust von Gebäuden, Wohnungen, Garagen oder Räumen, die du beruflich betreust, nicht durch die Privathaftpflicht versichert. Für solche Fälle solltest du eine gewerbliche Haftpflicht inklusive Schlüsselversicherung abschließen.

Übernimmt die Schlüsselversicherung die Kosten für Folgeschäden?

Folgeschäden sind häufig nicht oder nur in geringem Umfang mitversichert. Dabei sind Vandalismus und Diebstahl keine Seltenheit, wenn der Schlüssel gefunden oder gestohlen wurde.

Mit einer Hausratversicherung sind Folgeschäden nach einem Schlüsseldiebstahl günstig und umfangreich abgedeckt. Allerdings auch wirklich nur, wenn es sich um einen schweren Diebstahl handelt. Wird dein Schlüssel beispielsweise aus einem verschlossenen Spind im Fitness-Studio gestohlen und anschließend mithilfe dieses Schlüssels in deine Wohnung eingebrochen, ist dies ein Fall für die Hausratversicherung.

Schlüsselversicherung günstig über die private Haftpflicht abschließen

Vergleich am besten noch heute die Privathaftpflicht-Tarife inklusive Schlüsselversicherung. So schützt du dich vor den steigenden Kosten, die der Einsatz komplexer Sicherheitsschlösser mit sich bringt. Das Beste: Selbst mit dem Zusatz Schlüsselverlust kannst du eine günstige Privathaftpflicht abschließen. Bei höherer Selbstbeteiligung fallen die Tarife sogar noch günstiger aus.

Jetzt vergleichen

Die Schlüsselversicherung sinnvoll ergänzen

Junges Paar beim Einzug in die neue Wohnung
 

Hausratversicherung
Ersetzt den finanziellen Schaden an deinem Inventar.

Hausratversicherung